Innung für Elektro- und Informationstechnik München
Fachgruppe Informationstechnik IT








Impressum

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Aktuelle Informationen

Letzte Änderung am 04.02.2023




30.01.2023 - 04.02.2023



Satellit Aktuell


Sky ersetzt National Geographic und NatGeo Wild durch eigene Programme
Sky hat die Verbreitung von National Geographic und NatGeo Wild wie geplant eingestellt. Stattdessen ist über Astra 19,2° Ost auf 11.992 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 9/10) jetzt das Programm Sky Documentaries HD zu empfangen. Auf 11.914 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 9/10) wurde Sky Nature HD aufgeschaltet. Die Verbreitung erfolgt in VideoGuard verschlüsselt.
www.sky.de



Consumer Electronics/IT


POLYTRON Antennendosen für beste Verbindung und sichere Montage
Nach Umstellungen in der Prozesskette legt POLYTRON die hochwertige Klasse-A Antennendosen-Serie PODO neu auf. Die Sicherheitskrallen derAntennendosen garantieren laut Hersteller eine schnelle und sichere Montage der Dosen.

Die neuen PODO Antennendosen von POLYTRON bieten nach Unternehmensangaben die beste Verbindung für zuverlässige und hochwertige Verteilsysteme. Zur Auswahl stehen eine BK-Stichleitungsdose PODO 4 U, BK-Durchgangsdosen PODO 10/13/16/19 U sowie eine SAT-Stichleitungsdose PODO 2 S und eine SAT-Twin-Dose PODO 2 ST.

Zu den Features der PODO Antennendosen von POLYTRON gehört die Sicherheitskralle für eine schnelle und 100% verletzungssichere Montage. Die Krallen sind beim Einsetzen in die Unterputzdose komplett versenkt. So bleiben sie nicht hängen und die Kabelzuführung ist dadurch sehr vereinfacht. Erst wenn die Schrauben angezogen werden, fahren die beiden Krallen aus und ziehen die Antennendose in die Unterputzdose. So besteht ein sicherer und zentrierter Halt. Die geringe Einbautiefe von nur 21,5 mm bietet zudem mehr Bewegungsfreiheit und Platz für Kabelreserven bei der Installation. Mechanisch sind die neuen Antennendosen mit einem Zinkguss-Gehäuse ausgelegt, auf dem auch ein Hinweis für die korrekte Kabelvorbereitung zur Installation aufgedruckt ist.

Eine einfache und schnelle Anklemmtechnik durch Steck-Löseklemmen für den Innenleiter sowie die Klapp-Schraubschelle mit dem unverlierbaren, arretierbaren Scharnier zur Fixierung des Kabels vereinfachen die Installation zudem. Zum Schutz des Kabels sind die Kanten abgerundet. Bei der SAT-Stichleitungsdose sorgt die verlängerte F-Buchse für eine einfachere Montage von F-Steckern.

Die PODO Antennendosen sind breitbandig bis 2.200 MHz ausgelegt, verfügen über erstklassige Anschlusswerte und hervorragende Schirmungswerte gemäß Klasse A.
www.polytron.de



Radio/TV terrestrisch/Kabelanschluss


Jetzt 36 Radiosender über DAB+ im Kabelnetz von M-net empfangbar
M-net erweitert sein Radio-Programmangebot und verdoppelt die Anzahl der Sender, die über den hochwertigen DAB+ Standard ins Kabelnetz eingespeist werden. Statt bislang 16 können nun 35 Radiosender über die moderne UKW-Nachfolgetechnologie in bester Qualität empfangen werden. Davon profitieren rund 76.500 Haushalte in München, Augsburg und Nürnberg/Erlangen, die für den klassischen Kabelempfang in ihrem Haus an das Glasfasernetz von M-net angebunden sind.

Über sein Glasfasernetz bietet M-net nicht nur leistungsstarke Internet-, Telefon- und IPTV-Anschlüsse für Privat- und Geschäftskunden an, sondern versorgt Kunden der Wohnungswirtschaft auch mit einem hochwertigen Kabelsignal für den klassischen Radio- und TV-Empfang über den Koax-Kabelanschluss.

2019 feierte M-net eine Premiere im deutschen Kabelmarkt und speiste als erster Anbieter in Deutschland 16 private und öffentlich-rechtliche Radioprogramm im digitalen DAB+ Standard in sein Münchner Kabelnetz ein. Die Anzahl der DAB+ Sender, die über die herkömmlichen Kabeldosen in der Wohnung empfangen werden können, hat M-net nun um 19 Programme erweitert, darunter vor allem bayerische Lokalradiosender. Darüber hinaus versorgt M-net auch Kunden in seinen Augsburger und Nürnberger Kabelnetzen mit dem DAB+ Signal. Insgesamt profitieren davon rund 76.500 Kabelhaushalte, darunter 66.000 Haushalte in München, 7.500 in Augsburg sowie 3.000 in Nürnberg und Erlangen.

Eine detaillierte Übersicht über das Radio- und TV-Programmangebot in den Kabelnetzen von M-net ist verfügbar unter
www.m-net.de/wohnungswirtschaft/kabelfernsehen/


BR schaltet UKW-Sender Burgberg/Allgäu ab
Der Bayerische Rundfunk schaltet den UKW-Sender Burgberg/Halden im Allgäu zum 28. Februar aus Kostengründen ab. Hörer der Programme BAYERN 1, Bayern 2, BAYERN 3, BR-KLASSIK und BR24 werden auf die Empfangsmöglichkeiten über DAB+ und über den UKW-Sender Grünten/Allgäu verwiesen: BAYERN 1 (90,7 MHz), Bayern 2 (88,7 MHz), BAYERN 3 (95,8 MHz), BR-KLASSIK (101,0 MHz), BR24 (106,9 MHz).
www.br.de



Digitalradio Aktuell


90s90s Radio: Neue Übertragungsparameter im zweiten DAB+-"Bundesmux"
Wie angekündigt wurden heute Vormittag die Übertragungsparameter von 90s90s Radio im zweiten DAB+-"Bundesmux" geändert. Eine neue Service-ID sorgt dafür, dass das Programm nicht mehr von manchen Radios als Sportradio Deutschland erkannt wird. Je nach Empfänger wurde neben dem Logo des Sportsenders auch die Programmsparte "Sport" angezeigt.

Die Neuerung hat darüber hinaus zur Folge, dass die Empfangsgeräte nicht vom Nutzer ungewollt auf ein anderes Programm umschalten. In Nordrhein-Westfalen und Bremen kam es immer wieder vor, dass die Radios je nach Empfangssituation automatisch von 90s90s zu Femotion Radio umgeschaltet haben.
www.90s90s.de


Südwestrundfunk: DAB+-Welle SWR Aktuell könnte in non-lineares Internetangebot umgewandelt werden
Der Südwestrundfunk (SWR) denkt darüber nach, seine vorrangig digital über DAB+ ausgestrahlte Nachrichtenwelle SWR Aktuell in bisheriger Form linear einzustellen und als reines Internetangebot mit Nachrichten und Beiträgen auf Abruf neu aufleben zu lassen. "Wir prüfen das gerade, ob wir das als lineares Radio fortsetzen oder ob wir sagen, die Menschen, die ein Info-Interesse haben, sind bereits so digital, dass sie das auch als ein Angebot nehmen, das sie nur im Netz haben", sagt Intendant Kai Gniffke bei einer Hörerbefragung.

Der Umfang der Berichterstattung soll dabei insgesamt bestehen bleiben. "Mit all den Berichten, die man heute schon im linearen Radio hat", verspricht Gniffke. Neu sei aber, dass Hörer alle Beiträge zeitsouverän über Web und App hören können.

SWR Aktuell wäre das erste ARD-Hörfunkprogramm, das diesen Weg von einer linearen Rundfunkwelle hin zu einem reinen Internetangebot gehen würde. Die ARD denkt derzeit im Rahmen einer großen Strukturreform darüber nach, sich von mehreren linearen TV- und Radioprogrammen zu trennen und diese zum Teil on Demand im Internet neu anzubieten. Im Fernsehbereich könnte so etwas mit dem Programm "One" geschehen.
www.swr.de



Medien International


DARC-Team gewinnt erneut die Funk-Weltmeisterschaft
Der amerikanische Amateurfunkverband ARRL hat die Ergebnisse der Weltmeisterschaft auf den Kurzwellenfrequenzen veröffentlicht: Zum 15. Mal konnte sich das Contest-Team des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC) e.V. im internationalen Vergleich durchsetzen und sich den Weltmeistertitel sichern. Vom 9. bis 10. Juli vergangenen Jahres nahmen die deutschen Funkamateure an der World Championship 2022 teil und freuen sich nun über die Auswertung und den Sieg.

Die IARU HF World Championship, die immer am zweiten vollen Wochenende im Juli stattfindet, ist seit 1986 das Großereignis im Amateurfunk. Bei dem Funkwettbewerb, der von der internationalen Vereinigung von nationalen Amateurfunkverbänden (IARU) veranstaltet wird, geht es darum, innerhalb von 24 Stunden möglichst viele Funkverbindungen weltweit aufzubauen. In verschiedenen Wertungen auf nationaler und internationaler Ebene können einzelne Wettbewerbsteilnehmer oder Gruppen um die besten Platzierungen funken. Ein wichtiger Punkt ist die Anzahl der Funkkontakte mit den Headquarter-Stationen. Jedes Land darf eine solche Station ins Rennen schicken. Für den DARC e.V. bzw. für Deutschland nahm das Team mit dem Rufzeichen DAØHQ (Delta-Alpha-Null-Hotel-Quebec), das von zehn verschiedenen Standorten aus aktiv war, als Headquarter-Station teil.

2022 stellte das DARC-Team sagenhafte 22 000 Funkverbindungen her. Vor Frankreich (2. Platz) und Spanien (3. Platz) wurde die deutsche Mannschaft zum 15. Mal Weltmeister. Insgesamt hatten über 100 verschiedene Nationen um den Sieg gekämpft. „Nach den eingereichten Zahlen war unsere Chance minimal. Dank einer geringeren Fehlerquote liegen wir am Ende mit 0,5 % Vorsprung vorn“, freut sich Björn Bieske, einer der Hauptorganisatoren. „Es ist eine tolle Leistung des gesamten DA0HQ-Teams, wo jeder seinen eigenen Beitrag zum Gesamtergebnis beiträgt. Danke an die einzelnen Standorte und die anderen Funkamateure, die diesen Sieg möglich gemacht haben, indem sie uns Punkte gaben“, erklärt der Funkamateur.

2023 findet die IARU HF World Championship am 8. und 9. Juli statt.
www.darc.de

Quelle: www.satellifax.de



23.01.2023 - 28.01.2023



Sat Kompakt


SZC wechselt Frequenz
SZC ist über Türksat 42° Ost jetzt auf 11.833 GHz vertikal (SR 30.000, FEC 2/3) zu empfangen. Das Signal ist unverschlüsselt. Der bisherige Sendeplatz auf 12.685 GHz horizontal wurde aufgegeben.



Satellit Aktuell


EUSANET bindet Straßenmeistereien an Satelliten-Backup für Internet und Telefonie
EUSANET, einer der führenden Kommunikationsdienstleister in den Bereichen Satellit und IoT, hat im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz alle Straßenmeistereien des Bundeslands mit einem Satelliten-Backup-System für Notfallkommunikation ausgestattet. Die Lösung ermöglicht es den Einrichtungen, auch bei einem Ausfall ihrer herkömmlichen Internetanbindung online zu sein.

Der Satelliten-Backup springt bei einem Ausfall automatisch ein und ermöglicht eine autarke, vom Behördennetz unabhängige Notfallkommunikation. Internetzugang und Telefongespräche (VoIP) laufen dann per Satellit: EUSANET setzt dafür Eutelsat Konnect (7° Ost) und Viasat KA-SAT (9° Ost) ein. Mit der hauseigenen Notstromversorgung der Straßenmeistereien ist das System gegen Stromausfälle abgesichert.

„Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz suchte einen Partner, der in der Lage war, ein solches Projekt binnen kürzester Zeit in Top-Qualität zuverlässig komplett durchzuführen. EUSANET lieferte, installierte und konfigurierte nach Auftragseingang die gesamte Infrastruktur vor Ort innerhalb von vier Wochen. Darauf sind wir stolz“, sagte Stephan Schott, Geschäftsführer von EUSANET. „Mit weiteren Landkreisen und Kommunen sind wir im Gespräch, denn gerade öffentliche Stellen sind bei Internetausfällen auf Backup-Lösungen angewiesen, etwa um die Notfallkommunikation bei Unwettern oder Naturkatastrophen sicherzustellen.“

Das für die Backup-Lösung eingesetzte Satellitensystem ist zuverlässig in ganz Deutschland verfügbar und gewährleistet hohe Bandbreiten bei niedrigem Stromverbrauch. EUSANET setzt dafür seine Produkte „satspeed-Konnect“, „satspeed-KASAT“ und „satspeed VoIP“ ein. Die Internetanbindung erfolgt über ein Rechenzentrum in Deutschland.
www.eusanet.de


Deluxe Music startet vier weitere Musikkanäle auf Astra, 19,2° Ost
Der Musik-TV-Sender Deluxe Music hat ein Paket neu auf Satellit Astra 19,2° Ost, 12.699 GHz vertikal (SR 23.500, FEC 3/4) gestartet. Hier zu sehen sind die Spartenkanäle Deluxe Rock, Deluxe Rap, Deluxe Flashback und Deluxe Dance by Kontor.


Deluxe Music: Weitere Details zu den neuen Spartenkanälen
Das inhabergeführte Medienunternehmen HIGH VIEW und SES Germany bauen ihre langjährige Partnerschaft aus. Mit der neuen Vereinbarung sichert sich HIGH VIEW zusätzliche Satellitenkapazitäten auf dem ASTRA-Flagschiff-Satelliten 19,2° Ost, um darüber neue Angebote verbreiten zu können.

Wie berichtet, können bereits Tests für die neuen Programme auf 12.699 GHz vertikal (SR 23.500, FEC 3/4) beobachtet werden. Derzeit kommt es aber je nach Receiver noch zu Empfangsproblemen. Zum 1. Februar launcht HIGH VIEW die Programme dann offiziell. Unter der etablierten Dachmarke DELUXE MUSIC werden mit DELUXE DANCE BY KONTOR, DELUXE FLASHBACK, DELUXE ROCK und DELUXE RAP gleich vier neue lineare Free-TV Sender über ASTRA 19,2° Ost verbreitet.

"Der Free-TV Launch der vier neuen Musiksender ist für HIGH VIEW ein weiterer wichtiger Schritt für den Ausbau der Vermarktung und des Musikangebotes. DELUXE MUSIC ist für das deutsche Publikum und den großen Bildschirm gemacht. Der Satellit ermöglicht es uns, mit mehr als 17 Millionen TV-Haushalten knapp die Hälfte der deutschen TV-Zuschauer zu erreichen. Er ist somit essenziell für den Markenaufbau und um relevante, planbare und messbare Reichweite für unsere Partner aufzubauen. Wir freuen uns über die Chance mit DELUXE DANCE BY KONTOR, DELUXE FLASHBACK, DELUXE ROCK und DELUXE RAP die Vermarktung und die Marke DELUXE MUSIC mit starken Partnern an unserer Seite weiter auszubauen", so Ulrike Unseld, die die Vermarktung und das Musikportfolio bei HIGH VIEW verantwortet.

"Starke Marken und eine hohe Reichweite: Die Verbreitung über ASTRA Satellit bietet dafür das perfekte Match. Ohne Zweifel gehört DELUXE MUSIC zu den relevantesten Musikmarken in Deutschland. Mit seinen vier neuen Sendern nutzt HIGH VIEW diese Reichweite und macht das frei empfangbare Unterhaltungsangebot für viele Zuschauer:innen damit bunter, lauter, vielfältiger", sagt Christoph Mühleib. Er verantwortet als Geschäftsführer SES Germany die Geschäfte von SES und ASTRA für DACH.

Über die neuen Angebote:

Das Herzstück von DELUXE DANCE BY KONTOR sind aktuelle Dance-Hits, über Club-Classics und Party-Hits bis hin zu Dance-Pop. Auch exklusive DJ-Sets haben ihren Platz im Programm.

Die Musik der eigenen Jugend vergisst man nie. DELUXE FLASHBACK schaut zurück in die letzten vier Jahrzehnte mit einem Schwerpunkt in den 90er und 00er Jahren und bietet eine perfekt abgestimmte Mischung!

HipHop hat eine ganze Generation geprägt und ist heute das lebendigste und kreativste Genre in der jungen Zielgruppe. Das Programm von DELUXE RAP ist so vielfältig wie der HipHop selbst: International, Deutschrap, Oldschool, Classics und auch eine Prise R&B und Soul.

Bei DELUXE ROCK kommen Rockfans jeden Alters voll auf ihre Kosten. Das Spektrum reicht von Kult-Rock und Alternative über Deutschrock bis zu aktuellem Rock und neuen Trends.

www.astra.de



Consumer Electronics/IT


GSS Smart Solutions GmbH: Neustart eines Traditionsunternehmens
Die GSS Smart Solutions GmbH startet neu unter der Führung von Kevin Teschner und Jörg Hümmer. Entstanden ist GSS aus der traditionsreichen GRUNDIG AG, die seit 1995 Kopfstationen für Empfangsanlagen und Satellitensysteme produzierte. Ein Bereich, in dem GSS nach wie vor Nummer 1 unter den Herstellern professioneller TV-Empfangstechnik im deutschsprachigen Raum ist. Nach der Insolvenz der vorherigen GSS Grundig Systems GmbH im Oktober 2021 folgt nun der Neustart mit neuem Kapital und frischen Ideen.

Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König gratulierte und freut sich über die positive Wendung: „Grundig war in der Region Mittelfranken seit 1930 ein wichtiger Impulsgeber. An GSS wurde diese innovative Strahlkraft weitergegeben. Es ist sehr schön zu sehen, dass GSS weiterhin in Nürnberg ansässig bleibt und sich nun, wie ein Start-Up, aber mit 30 Jahren Erfahrung, den nächsten zukunftsrelevanten Technologien widmet.“

Zu den traditionellen Geschäftsfeldern gehört u.a. die Entwicklung und Produktion „Made in Germany“ von Kopfstationstechnik zum Empfang und der Verteilung von digitalen TV-, Radio- und Kamera-Signalen. GSS erweitert zum Neustart das Portfolio mit dem Produktkatalog des IP-Streaming-Spezialisten Teracue, welcher ehemals in Odelzhausen angesiedelt war und nun in die GSS Smart Solutions GmbH integriert wird. Damit wird ein abgerundetes Angebot um die Themen Empfangen, Verarbeiten und Senden von Signalen unter einem Dach geschaffen.

Nürnbergs Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent Dr. Michael Fraas beglückwünschte die neuen Geschäftsführer: „Ich sehe Nürnberg als Innovationslabor für zukunftsrelevante Technologien. Seit Jahrzehnten schwebt ein besonderer Innovationsgeist auf dem Grundig Areal, der heute wieder stark zu spüren war. GSS Smart Solutions GmbH lässt diesen weiter aufleben und nutzt dazu neu geschaffene Infrastrukturen, wie z.B. 5G Mobilfunk.“

Das neue formierte Unternehmen fokussiert sich auf kundenspezifische Lösungen für Signaldistribution von Live- und On-Demand-Signalen in Hospitality-, Behörden- und generellen AVoIP-Anwendungen (Audio Visual over Internet Protocol) national und international. Diese bestehenden Geschäftsfelder werden mit der Entwicklung anwendungsspezifischer Soft- und Hardware, die auch E-Mobilitätslösungen beinhaltet, ausgebaut und in ein neues Zeitalter transportiert. So werden auch neue Wirtschaftsbereiche erschlossen.


Albrecht DR 870 CD: Neues seniorengerechtes Digitalradio mit hohem Bedienkomfort und tollem Stereoklang
Das DR 870 CD von Albrecht Audio ist der neueste Zugang an Digitalradio-Empfängern und ein weiteres Produkt, was sich auch an Senioren richtet. Denn entsprechend nutzerfreundlich designte Tasten mit großer Beschriftung und ein sehr großes, übersichtliches Farbdisplay mit 10 cm Bildschirmdiagonale ermöglichen eine einfache Bedienung des Radios, auch wenn die Brille mal nicht zur Hand ist. Mit der beiliegenden Fernbedienung können die Lieblingssender bequem vom Sofa aus aufgerufen werden. Das Radio kann in zwei verschiedenen Betriebsmodi verwendet werden. Im Senioren-Modus stehen die Funktionen Ein-/Ausschalten, Lautstärke regeln, Favoriten-Sender aufrufen und die Bedienung des CD-Players (Start/Stopp, vor/zurück, CD auswerfen) zur Verfügung. So wird das unbeabsichtigte Verstellen von Geräteeinstellungen verhindert. Neben rauschfreiem DAB+ und UKW-Empfang bietet das neue DR 870 CD auch einen integrierten CD-Spieler, der die eigene CD-Sammlung zu neuem Leben erweckt und dank der beiden starken 15 Watt Lautsprecher heute besser denn je klingen lässt. Streaming vom Smartphone ist mit dem neuen Digitalradio ebenfalls möglich.

Mit den beiden Betriebsmodi Senior und Standard ist das DR 870 CD ein Digitalradio für die gesamte Familie. Denn im Standard-Modus können diverse Funktionen wie beispielsweise Sendersuchlauf, Senderliste, Einstellungen, etc. bedient werden, um das Radio ganz einfach einzurichten. Neben dem Streamen von zum Beispiel Musiklisten vom Smartphone, ermöglicht auch der USB-Anschluss die Wiedergabe von Inhalten von MP3-Dateien.

Das DR 870 CD ist eines der wenigen Modelle am Markt, welches eine Speicherung von UKW- als auch DAB+ Sendern in einer kombinierten Favoritenliste erlaubt. Somit hat der Anwender die freie Wahl, welche Sende-Technologie bei seinen Lieblingssendern zum Einsatz kommt. Das große 4 Zoll-Farbdisplay ermöglicht zudem die Anzeige von Slideshows und beim Streamen werden Künstler und Liednamen angezeigt. Dank edler Optik im Retro-Stil macht das Radio in jedem Teil der Wohnung eine gute Figur. Das abgerundete, moderne Holzgehäuse des Digitalradios beeindruckt nicht nur optisch, sondern auch durch einen besonders voluminösen und kraftvollen Klang. Dafür sorgen auch die 2 x 15 Watt RMS-Stereolautsprecher. Darüber hinaus verfügt das Radio über Wecker-, Snooze- und Sleeptimer-Funktionen sowie einen integrierten Kopfhörer- und AUX-In Anschluss. Über die mitgelieferte Fernbedienung erfolgt die Radiosteuerung darüber hinaus auch bequem vom Sofa oder vom Esstisch.

Das Digitalradio Albrecht DR 870 CD ist ab sofort im Fachhandel und online erhältlich. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 259 Euro. Zum Lieferumfang gehören eine Fernbedienung inkl. Batterien, ein Netzteil (230 Volt) und eine ausführliche deutsche Anleitung. Die Abmessungen liegen bei 220 x 305 x 172 mm (L/B/H) und das Gewicht bei knapp 3 kg.
www.albrecht-midland.de



Digitalradio Aktuell


90s90s über DAB+ jetzt mit News und Moderation - Neuer Suchlauf am 1.2. erforderlich
90s90s hat jetzt auch in seinem bundesweiten DAB+-Programm Nachrichten und Moderation. Der Privatsender von Regiocast fordert zudem die Hörer auf, ab 1. Februar 2023 um 12 Uhr einen neuen Suchlauf durchzuführen. Offenbar erhält das Privatradio eine neue Service-ID. Damit könnte in modernen Autoradios das richtige Logo angezeogt werden (bisher immer noch das von Sportradio Deutschland), zudem gäbe es keine Umschaltung mehr auf Femotion Radio bei schlechterem Empfang in NRW und Bremen (dies hatte historische Gründe, da es zuvor eine Umschaltung von Sportradio Deutschland auf Sportradio NRW gab, Femotion Radio hatte dessen Service-ID übernommen).
www.90s90s.de


DAB+: Zweiter Bundesmux wird um 18 Sendestandorte ausgebaut
In den kommenden beiden Jahren baut Antenne Deutschland das bundesweite Sendernetz zum Empfang der 16 privaten Radioprogramme über ihre DAB+ Plattform deutlich aus. Bis Ende 2024 plant die Plattformbetreiberin den Aufbau von insgesamt 18 neuen Senderstandorten, insgesamt können dann etwa 59 Millionen Einwohner in Deutschland die Programme zuhause empfangen.

„Wir freuen uns, mit dem jetzt beschlossenen Ausbau unser Programmangebot im digital-terrestrischen Radio über 7 Millionen neuen Hörer zum Empfang zu Hause anbieten zu können. Auch der mobile Empfang im Auto wird in deutlich mehr Gebieten möglich sein. Sender nahezu aller Genres sind in dem Programmpaket vertreten. Die jetzt gemeinsam mit den Programmveranstaltern festgelegte, umfangreiche Netzerweiterung ist gleichzeitig ein Beweis für die zunehmende Bedeutung von DAB+ in deren Verbreitungs- und Vermarktungsmix“, sagte Mirko Drenger, CEO von Antenne Deutschland.

Die Einschalttermine der einzelnen Standorte werden nach Abschluss der Detailplanungen veröffentlicht. Ende 2024 umfasst das Sendernetz des 2. nationalen DAB+ Programmensembles insgesamt 93 Standorte, womit die Zahl der Hörer, die die Programme mit einer Zimmerantenne zuhause empfangen können, auf etwa 59 Millionen wächst. Dies entspricht etwa 71 Prozent der Bevölkerung. Die Flächenversorgung für mobilen Empfang wird Ende 2024 etwa 82 Prozent betragen, wobei die Reichweite entlang der Autobahnen dann bei über 92 Prozent liegt.

Folgende Standorte sind für 2023 geplant: Pfänder, Blauen, Raichberg, Pfaffenhofen/Ilm, Oberammergau, Wendelstein, Wesel, Heide und Löbau.

Folgende Standorte folgen 2024: Landshut, Passau, Kreuzberg/Rhön, Hardberg, Lüneburg, Visselhövede, Herscheid, Kulpenberg und Wittenberg.



Streaming/Video-on-Demand/Podcasts


Vodafone GigaTV App mit Apple TV jetzt in 3. Generation
Im November 2022 hat Apple die dritte Generation des Apple TV 4K auf den Markt gebracht. Vodafone-Kunden, die den Tarif „GigaTV Net inkl. Apple TV 4K“ buchen, erhalten nun ebenfalls dieses Gerät.

Der Tarif „GigaTV Net inkl. Apple TV 4K“ ist weiterhin in den ersten sechs Monaten kostenlos und ab dem siebten Monat für 19,99 Euro monatlich erhältlich. In der GigaKombi TV, d.h. sollten Kunden ihren GigaTV Net inklusive Apple TV 4K Tarif mit einem Mobilfunktarif kombinieren oder bereits Mobilfunkkunden sein, wird unverändert der GigaKombi TV Rabatt in Höhe von monatlich -5 Euro vergeben.

Die neue Box ist optisch nahezu identisch zu seinem Vorgängermodell, liefert allerdings eine bessere, schnellere Performance dank A15 Bionic Chip. Kunden die sich für das Apple TV Produkt von Vodafone entscheiden, erhalten ab sofort die neue Variante mit 64 GB (WiFi Verbindung). Integriertes Dolby Vision und HDR10+ sorgt für bestmögliche Qualität auf einer größeren Auswahl an Fernsehgeräten.
www.vodafone.de

Quelle: www.satellifax.de



16.01.2023 - 21.01.2023



Sat Kompakt


Trakya Türk TV auf Türksat
Trakya Türk TV kann neu und unverschlüsselt über Türksat 42° Ost empfangen werden. Gesendet wird auf der Frequenz 12.265 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 5/6).



Kurz Notiert


Eurosport Player eingestellt
Der Eurosport Player ist eingestellt worden. Kunden des Streamingdienstes müssen zu discovery+ wechseln, um die Inhalte weiterhin empfangen zu können. Bei Joyn ist vom einst umfangreichen Eurosport-Angebot nur das Programm Eurosport 1 übriggeblieben.
www.eurosportplayer.de



Streaming/Video-on-Demand/Podcasts


BMW testet als erster Automobilhersteller in internationaler Pilotanwendung Inhalte der Fußball-Bundesliga im Fahrzeug
BMW testet als erster Automobilhersteller in einer Pilotanwendung Inhalte der Fußball-Bundesliga im Fahrzeug. Das gaben die BMW Group und die DFL Deutsche Fußball Liga heute bekannt. Ausgewählte Inhalte der Bundesliga werden über eine App auf dem BMW Curved Display abrufbar sein. Die Bundesliga In-Car App wird over-the-air auf den neuen BMW 7er aufgespielt und ist zunächst in Deutschland verfügbar. In Kürze folgen weitere Länder in den Regionen Europa, Amerika und Asien. Das Angebot kann zudem auf künftige, neu anlaufende Modelle ausgerollt werden. Die Laufzeit des Piloten ist zunächst bis zum 31.3.2024 angesetzt.

Für die Sicherheit der Fahrzeuginsassen werden die Videos in der Bundesliga In-Car App nur im Stand abrufbar sein. Fokus des Tests sind On-Demand-Inhalte wie Highlight-Formate oder Spieldaten, aber auch einzelne, auf die Nutzung im Fahrzeug zugeschnittene Live-Inhalte. Während der Fahrt können die On-Demand-Übertragungen als Audiostream wiedergegeben werden. Mit dem Start des Tests wird die Bundesliga In-Car App kontinuierlich weiterentwickelt.

Zur Nutzung des Video-Streamings der Bundesliga In Car-App muss die Personal eSIM im Fahrzeug durch den Kunden aktiviert worden sein. So profitiert er dank der im Fahrzeug verbauten Antennen von High-Speed Fußball-Streaming mit 5G über den eigenen Mobilfunkvertrag.
www.bmw.de
www.bundesliga.de


ocilion: Neuer Sender Nick Jr.
Das neue Jahr startet mit erfreulichen Nachrichten: ocilion hat einen Lizenzvertrag mit Paramount geschlossen zur Verbreitung des Senders Nick Jr. und erweitert so die bereits bestehende umfassende Partnerschaft. Damit empfangen Netzbetreiber, Stadtwerke und Energieversorger den deutschsprachigen Kindersender ab sofort in gestochen scharfer HD-Qualität und können diesen an ihre IPTV-Kunden weitergeben. Nick Jr. ist Teil des Pay-TV-Pakets „Entertainment HD“, welches mit einer umfassenden Mischung aus Film-, Serien-, Doku-, Sport- und Kindersendern besticht. Nick Jr. bietet Premium-Unterhaltung für Kinder ab drei Jahren mit beliebten Serien wie „PAW Patrol“, „Peppa Pig“, „Paddingtons Abenteuer“ und „Blues Clues und Du!“. Durch viele Zusatzrechte (nPVR, 7-Tage-Replay, Pause/Play, Instant-Restart) können diese Programme flexibel geschaut werden.

Thomas Bichlmeir, Head of Content bei ocilion: „Ich freue mich sehr, dass wir Nick Jr. für unser Programmportfolio gewinnen konnten. Damit erhalten unsere Kunden qualitativ hochwertige und kindgerechte Unterhaltung mit absolut flexiblen Nutzungsmöglichkeiten. ocilions Netzbetreiber gehören damit zu den Ersten, die den deutschsprachigen Sender in HD-Qualität anbieten können.“


waipu.tv und DAZN starten ein gemeinsames Angebot
Jetzt geht’s los: Rechtzeitig zum Start der Bundesliga-Rückrunde am 20. Januar stellen waipu.tv, Marktführer für Open-IPTV und DAZN, die weltweit führende Sport-Destination, ab sofort beide Services in einem kostengünstigen Kombi-Angebot bereit. Das neue Paket „Perfect Plus mit DAZN STANDARD“ gibt es zum Start mit einem Rabatt von 50 Prozent: Alle Kunden können das neue Angebot zwei Monate lang zum Preis von nur 19,99 Euro im Monat buchen. Anschließend verlängert es sich um jeweils einen weiteren Monat zum Standardpreis von nur 39,99 Euro und bietet so dauerhaft einen Preisvorteil von 2,99 Euro im Monat gegenüber den Einzelangeboten.

Begleitet wird der Launch durch eine breit angelegte TV-Kampagne mit Dieter Bohlen. Die Buchung des Kombi-Pakets über waipu.tv bietet nicht nur Zugang zur DAZN-App; alle waipu.tv-Kunden erhalten zudem Zugriff auf die beiden linearen TV-Sender DAZN 1 und DAZN 2 direkt in der waipu.tv-App. So liegen die Lieblings-TV-Shows wie das am Freitag gestartete Dschungelcamp und bester Live-Fußball aus der Bundesliga-Rückrunde und der UEFA Champions League nur einen Zapp-Vorgang voneinander entfernt.

Die DAZN-App kann auch direkt über den waipu.tv 4K Stick aufgerufen werden. Wer es also möglichst einfach haben möchte, ist mit dem Kombi-Angebot „Perfect Plus mit DAZN STANDARD“ und dem waipu.tv 4K TV-Stick bestens bedient.
www.waipu.tv
www.dazn.de


Rakuten TV kooperiert mit der FUNKE Mediengruppe und startet 25 neue FAST-Kanäle
Die VOD-Plattform erweitert ihr Angebot an FAST-Kanälen im deutschsprachigen Raum durch die Partnerschaft mit einer der größten Mediengruppen in Deutschland.

Rakuten TV, eine der führenden VOD-Plattformen in Europa, erweitert sein Angebot an FAST-Kanälen (Free Ad-Supported Streaming TV)in den deutschsprachigen Märkten. Im Rahmen einer Partnerschaft mit derFUNKE Mediengruppe, einer der größten Mediengruppen in Deutschland, vergrößert sich das Angebot um25 neueKanäle.Damit hat das Publikum von Rakuten TV in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, ein breiteres Spektrum an verschiedenen Genres wie Nachrichten, Dokumentationen, Filme, Musik, Sport, Lifestyle und Kochen in deutscher Sprache zu genießen.

Von ausgewählten Filmenim Netzkino bis hin zu herausragenden und mehrfach preisgekrönten fernsehjournalistischen Dokumentationen auf Spiegel TV - die 25 neuen FAST-Kanäle bringen das beste und vielfältigste Angebot auf Rakuten TV zum Leben:

Lifestyle-Inhalte inBergblick Free, Promipool, Hip TripsundXplore Reisen.
Kino-Inhalte inFabella, Fantasja, GrjngoundNetzkino
Nachrichteninformationen inFocus TV, Moconomy, SPIEGEL TVundSpot on news
Sport-Inhalte inWaidwerk Free, Sportdigital FreeundMore Than Sports TV
Unterhaltungsinhalte beiRocket Beans TV
Dokumentationen inOne Terra, TemporaundTierwelt
Kochsendungen inJust Cooking
Musik- und Slow-TV-Inhalte inDeluxe Lounge HD

Die Partnerschaft mit FUNKE Digital resultiert auch in der Einführung von FAST-Kanälen auf zusätzlichen Märkten auf Rakuten TV:

Vier englischsprachige Kanäle in Großbritannien, Irland, den Niederlanden und den nordischen Ländern:Bjg Tjmemit Filmen,HorizonSportsundMotorRacingmit Sport undWild Storiesmit Dokumentarfilmen. Ein italienischsprachig in Italien:HorizonSports Ein französischsprachig in Frankreich, Belgien und Luxemburg:MotorRacing

Jens Doka, Chief Product Officer bei FUNKE Digital: "Wir freuen uns sehr, die Verbreitung der FUNKE-Kanäle durch die Zusammenarbeit mit Rakuten TV zu erweitern. In den letzten Jahren hat FUNKE sein Videogeschäft in den Bereichen Content-Aggregation, Technologie und Werbung entwickelt und ausgebaut, auch basierend auf der langjährigenErfahrung im TV-Guide- und EPG-Geschäft innerhalb der FUNKE Mediengruppe. Jetzt können beide Parteien voneinander profitieren, um dem Verbraucher ein breites und bequemes Videoerlebnis zu bieten.”

Cedric Dufour, CEO von Rakuten TV, kommentiert: "Die Aufnahme der Kanäle der Funke Mediengruppe in das Rakuten TV-Portfolio setzt die Strategie der Plattform fort, ihr Angebot an kostenlosen, werbefinanzierten Premium-Inhalten in Partnerschaft mit führenden europäischen Inhalteanbietern zu stärken. Wir sind bestrebt, den über 140 Millionen Haushalten, die wir in ganz Europa über unsere Marken-Fernbedienungstaste und die auf den wichtigsten Smart-TVs vorinstallierte App erreichen, ein möglichst breites Unterhaltungsangebot zu bieten, und diese Partnerschaft ist ein weiterer Schritt in diese Richtung."
www.rakuten.tv



Consumer Electronics/IT


Elektro- und Digitalindustrie startet zuversichtlich ins neue Jahr
„2022 war – trotz aller Widrigkeiten – ein starkes Jahr für die deutsche Elektro- und Digitalindustrie“, sagt Dr. Gunther Kegel, ZVEI-Präsident, bei der Auftakt-Pressekonferenz des Verbands. „Ukrainekrieg, Energiekrise, Inflation und weiterhin angespannte Lieferketten: Die preisbereinigte Produktion der Branche ist dennoch zwischen Januar und November um 3,7 Prozent gewachsen – fast eine Punktlandung für unsere Prognose von vier Prozent. Diese robuste Entwicklung unterstreicht die Stärke der Elektro- und Digitalindustrie. Unsere Branche profitiert erkennbar von den beiden großen Treibern Elektrifizierung und Digitalisierung, die aufs Engste mit uns verbunden sind.“

Die nominalen Erlöse stiegen im vergangenen Jahr um zwölf Prozent auf ein Rekordhoch von 224 Milliarden Euro. Die höchsten Zuwächse gab es bei elektronischen Bauelementen (+ 21 %). Es folgen Informations- und Kommunikationstechnik, Batterien, Energietechnik (alle + 14 %) und Automation (+ 12 %). Die Zahl der Beschäftigten lag zuletzt bei knapp 895.000 und damit 2,3 Prozent über dem Vorjahr.

Auch beim Export war 2022 abermals ein Rekordjahr. Die deutschen Elektroausfuhren erreichten hier einen Wert von 246 Milliarden Euro (inklusive Re-Exporte) – ein Plus von neun Prozent. Wichtigster Absatzmarkt war die Europäische Union mit Elektrolieferungen in Höhe von 126 Milliarden Euro. „Der Binnenmarkt ist das größte Asset der EU. Wir müssen ihn weiterentwickeln – unternehmerisch und regulatorisch“, so Kegel. „Die Globalisierung scheint an einem Scheitelpunkt zu stehen. Die protektionistische Wirtschaftspolitik Chinas, aber auch der USA sind für uns ein hohes Risiko. Die EU muss entschlossen gegensteuern und mehr bilaterale Handels- und Rohstoffabkommen abschließen.“

Für das laufende Jahr zeigt sich der Verband zuversichtlich: „Stand heute gehen wir bei der realen Produktion von einer schwarzen Null aus, was einer Konsolidierung auf sehr hohem Niveau entspricht“, sagt der ZVEI-Präsident.

„Nachdem sich die Politik im zurückliegenden Jahr vor allem den Herausforderungen Energiesicherheit und Bezahlbarkeit zuwenden musste, muss in diesem Jahr die Gestaltung der Energiewende wieder mehr in den Fokus rücken“, erklärt Wolfgang Weber, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung. Aus Sicht des ZVEI sind im Wesentlichen zwei Aufgaben anzugehen: Erstens, der zügige Ausbau der Netzinfrastruktur und zugleich ihre Digitalisierung sowie zweitens die Weiterentwicklung des Strommarktdesigns.

Strom ist der Rohstoff der Energiewende, der über 90 Prozent des Energiebedarfs im Jahr 2045 decken soll. Aktuell liegt der Strombedarf bei 550 TWh/a. Durch die Elektrifizierung – unter anderem durch ca. 15 Millionen Ladepunkte und sechs Millionen Wärmepumpen – steigert sich der Strombedarf bis 2030 auf über 700 TWh/a. Bis zum Jahr 2045 liegt der Strombedarf bei 1.000 bis 1.200 TWh/a. Um diesen Bedarf zu decken, werden sich die Erzeugungskapazitäten bei den erneuerbaren Energien mindestens um das 4,5-Fache steigern müssen – und damit steigen die Anforderungen an das Stromnetz immens. „Um es klar zu sagen: Darauf ist unser Stromnetz derzeit nicht ausgelegt. Es ist nicht energiewendefähig“, so Weber. „Aber: Ohne starkes Stromnetz wird es keine Klimaneutralität geben. Das künftige Stromnetz muss zu einem Klimaneutralitätsnetz umgebaut werden.“ So fordert der ZVEI, dass neben dem physischen Ausbau Intelligenz ins System kommt. Unter anderem müsse mehr Tempo in den flächendeckenden Rollout intelligenter Messsysteme kommen, wie im GNDEW vorgesehen.

Denn durch konsequente Elektrifizierung und Digitalisierung ließe sich der Primärenergieverbrauch um bis zu 65 Prozent reduzieren. Durch eine dezentrale Energieerzeugung mit Speicherung, Verteilung im Quartier mit digitalen Netzanschlüssen, Sektorenkopplung mit Photovoltaik, Wärmepumpe und E-Mobilität und nicht zuletzt durch die immensen Effizienzgewinne der direkten Stromnutzung sind die gesetzten Klimaziele zu erreichen. Um diesen näherzukommen, ist jedoch ein grundsätzlich anderes Strommarktdesign nötig. „Der Strompreis muss weiter von Steuern, Umlagen und Abgaben entlastet werden“, erklärt Weber. Darüber hinaus seien dynamische Stromtarife wichtig. „Das künftige Strommarktdesign muss so gestaltet sein, dass Verbraucherinnen und Verbraucher unmittelbar von attraktiven Preisen für Strom aus erneuerbaren Energien profitieren.“
www.zvei.org


KATHREIN DS und pei tel vereinbaren exklusive Vertriebspartnerschaft
KATHREIN Digital Systems, Marktführer für digitale Satellitenempfangstechnik, und der auf hochqualitative Kommunikationslösungen spezialisierte Entwickler, Hersteller und Distributor pei tel Communications GmbH haben eine strategische Vertriebspartnerschaft geschlossen. Damit bekommen die rund 150 pei tel Fachhandelspartner Zugang zum KATHREIN pDAS-Portfolio (passive Distributed Antenna Systems) mit zahlreichen, etablierten Lösungen zur Realisierung von Mobilfunknetzen in Innenräumen. Gleichzeitig profitiert KATHREIN DS von der Integration seiner Produkte ins pei tel Vollsortiment sowie die dadurch mögliche direkte Partizipation an nationalen und internationalen Großprojekten.

„Mit KATHREIN Digital Systems haben wir einen innovativen und namhaften Partner, der auf eine jahrelange Marktführerschaft im Bereich passive DAS verweisen kann. Durch die Zusammenarbeit werden wir nun auch unseren Fachhandelspartnern einen wertvollen Zugang zum vielseitig bewährten KATHREIN pDAS-Portofolio ermöglichen – angesichts des zunehmenden Datenverkehrs und des steigenden Bedarfs an zuverlässiger Mobilfunkabdeckung eine echte Chance für alle Beteiligten“, erklärt Thomas Martin, Geschäftsführer bei pei tel.

„Die Partnerschaft mit pei tel ist für uns eine optimale Möglichkeit, unseren Zugang zum pDAS-Markt deutlich zu erweitern und in vielen Teilbereichen entscheidend zu beschleunigen“, so Andreas Wimmer, Geschäftsführer bei KATHREIN DS. „Mittels der sehr guten Distributionsbreite von pei tel können wir unser Portfolio auch außerhalb Deutschlands zielgerichtet platzieren, u.a. auch im Rahmen des pei tel Vollsortiments. Durch diese vollumfängliche Distribution aus einer Hand entstehen wichtige Synergien für den Fachhandel.“

Angesichts des zunehmenden Datenverkehrs und des Bedarfs an mobilem Zugang zu jeder Zeit und an jedem Ort ist die zusätzliche Verfügbarkeit von Mobilfunknetzen in Innenräumen unerlässlich. Die Netzabdeckung durch Makrostandorte reicht nicht aus, um die hohen Penetrationsverluste zu überwinden, die durch das verwendete Fassadenmaterial der meisten Gebäude entstehen und zu einer schlechten Abdeckung in Innenräumen führen. Um dies zu überwinden, werden verteilte Antennensysteme (Distributed Antenna Systems) in typischen Innenräumen, wie in Einkaufszentren, Hotels, Verkehrsmitteln und Krankenhäusern, installiert.

Abhängig von der Größe der notwendigen Abdeckung und der spezifischen Anwendung ist die Verwendung eines passiven DAS (pDAS) oft eine geeignete Lösung. Besondere Vorteile liegen in der einfachen Konstruktion, den geringen Materialkosten, dem geringen Wartungsaufwand, der hohen Zuverlässigkeit und der einfachen Bereitstellung der Netzabdeckung.
www.kathrein-ds.com

Quelle: www.satellifax.de



09.01.2023 - 14.01.2023



Consumer Electronics/IT


ANGA COM 2023: Glasfaserboom mit bereits 22.000 qm Ausstellungsfläche
Mehr als 4 Monate vor dem Start liegen für die ANGA COM 2023 vom 23. bis 25. Mai 2023 bereits Anmeldungen für mehr als 22.000 qm Bruttoausstellungsfläche vor. Allein bei den Bestandskunden ergibt sich aktuell ein herausragendes Plus von über 30 Prozent gegenüber 2022.

Besonders stark ist der Zuwachs im boomenden Bereich Glasfaser. Neben den Ausrüstern sind in den beiden Messehallen auch führende Investoren wie Deutsche Glasfaser, Deutsche GigaNetz, Unsere Grüne Glasfaser, Plusnet und VX Fiber mit Messeständen präsent. Nach dem fulminanten Restart in 2022 wartet die ANGA COM 2023 gleich mit mehreren neuen Features auf:

• International FTTH Summit: Das Kongressprogramm wird erweitert um eine hochrangige Keynote, eine internationale Podiumsdiskussion und gemeinsame Showcases von Ausrüstern und Netzbetreibern zum Glasfaserausbau in ganz Europa. Das neue Programmelement findet am Mittwoch, den 24. Mai 2023 statt. Die Details werden im März veröffentlicht.

• Thementag Glasfaser & Kommunen: Der dritte Messetag, Donnerstag, der 25. Mai 2023, wird zum Thementag Glasfaser & Kommunen mit komplett kostenfreiem Eintritt zu Messe und Kongress. Neben einem Update zur Gigabitstrategie und einem besonders praxisbezogenen Informationsangebot für Kommunen erhalten führende Glasfasernetzbetreiber Gelegenheit, ihre aktuellen Ausbau- und Finanzierungskonzepte den Städten und Gemeinden zu präsentieren. Partner des Kongressprogramms am Thementag sind atene KOM und der VATM.

• Sonderfläche Media Distribution mit Streaming & OTT Hub: Innerhalb ihrer Kernbereiche Breitband und audiovisuelle Medien wertet die ANGA COM in 2023 neue TV- und Video-Themen nochmals auf. Der neue Hub in Halle 7 bietet kleineren Ausrüstern und Start-Ups aus dem Bereich Mediendistribution eine Plug & Play-Lösung in besonders hochwertigem Ambiente und eine erstklassige Sichtbarkeit. Zu der Sonderfläche gehört auch die neue Innovation Stage, eine Vortrags- und Präsentationsbühne zu aktuellen Themen aus den Bereichen Video, Streaming, OTT und AppTV. Aussteller können ihre Neuentwicklungen in direkter Nähe zu ihren Standpräsenzen vorstellen. Hier trifft sich auch die „NewTV-Community“ zum profilierten Branchendialog.

• Small Enterprise Park: Die neue Sonderfläche bietet kleinen Ausstellern und Start-Ups attraktive All Inclusive-Pakete zum besonders günstigen Kennenlernpreis von 2.500 Euro. Das Angebot richtet sich an Kleinunternehmen z.B. aus der Software- oder Beratungsbranche, die keinen Raum für Exponate benötigen, aber dennoch einen festen Anlaufpunkt für Gespräche und neue Kontakte haben möchten.

Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM: „Dieses Jahr werden wir unser Motto „Where Broadband meets Content“ durch eine ganze Reihe neuer Features in beiden Themenfeldern gleichermaßen unterstreichen. Im Bereich Glasfaser mit dem International FTTH Summit und dem Thementag Glasfaser & Kommunen, im Medienbereich mit dem Streaming & OTT Hub und der Innovation Stage direkt in der Messehalle. Abgerundet wird das Angebot durch den Small Enterprise Park und einem sensationell günstigen All Inclusive-Paket für kleine, neue Aussteller. Nach dem erfolgreichen Comeback in 2022 investieren wir dieses Jahr massiv und starten in allen Bereichen voll durch.“
www.angacom.de



Digitalradio Aktuell


90s90s verbessert Übertragungsqualität auf DAB+
Seit dem 2. Januar ist 90s90s im zweiten überregionalen DAB+-Multiplex Deutschlands zu empfangen. In den ersten Tagen nach der Aufschaltung des Kanals war die Klangqualität noch eingeschränkt, da das Programm wohl mit einem Provisorium in den Antenne-Deutschland-Multiplex eingespeist wurde.

Seit dem Nachmittag des 9. Januar hat sich die Übertragungsqualität deutlich verbessert. Es fehlen allerdings nach wie vor programmbegleitende Dienste wie die Anzeige der gespielten Musiktitel. Denkbar wäre, dass dieser Service erst mit Start der moderierten Sendungen eingeführt wird, den der Veranstalter Regiocast für das erste Quartal 2023 - also den Zeitraum bis Ende März - angekündigt hat.
www.90s90s.de



Internet/Mobile Kommunikation


Inhalte der tagesschau ab sofort unter freier Lizenz und auch bei Wikipedia verfügbar
Die tagesschau vereinfacht die Nutzung ausgewählter Inhalte und stellt sie unter die freie Creative Commons-Lizenz CC BY SA (
www.creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/). Die entsprechenden Videos dürfen unter Nennung der Quelle verwendet, bearbeitet und geteilt werden, beispielsweise von Lehrenden, Schülern und Studenten. Sie können somit auch ausschnittsweise genutzt und noch passgenauer z.B. in Referate, Vorträge oder Reden eingebaut werden. Damit vereinfacht die tagesschau den rechtssicheren Zugang zu diesen Inhalten weiter. Sie stehen bereits seit zwei Jahren unter Creative Commons Lizenz, konnten bislang aber nur unverändert genutzt werden. Eine Übersicht über die Inhalte gibt es hier:
www.tagesschau.de/multimedia/video/creativecommonsdossier-101.html.

Die freie Lizenz ermöglicht zudem eine Einbindung der Videos in Artikel bei Wikipedia. Dadurch werden sie einem noch größeren Kreis von Nutzenden zugänglich gemacht.

Marcus Bornheim, Erster Chefredakteur ARD-aktuell: "Als tagesschau sind wir besonders dem öffentlich-rechtlichen Auftrag verpflichtet, zur freien Meinungsbildung und zur Orientierung in der Gesellschaft beizutragen. Deshalb freut es mich besonders, dass wir jetzt einige Inhalte frei lizensiert zur Verfügung stellen und auch bei Wikipedia einbinden können."

Juliane Leopold, Chefredakteurin Digitales ARD-aktuell: "Die tagesschau beantwortet auf ihren Digital-Kanälen immer wieder aktuelle Fragen, die sich angesichts politischer oder gesellschaftlicher Entwicklungen stellen. Dass wir diese Inhalte nun auch außerhalb unserer eigenen Angebote Menschen rechtssicher zugänglich machen können, stärkt unseren Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs."

Um die Einbindung der Videos bei Wikipedia kümmert sich die Wikipedia-Community im Rahmen des ehrenamtlichen Projekts Wiki Loves Broadcast. Dessen Ziel ist es, Inhalte der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in die Online-Enzyklopädie zu integrieren.

Kevin Golde, Wiki Loves Broadcast: "Videos sind hervorragend dafür geeignet, komplexe Sachverhalte für Laien verständlich darzustellen. Daher sind nicht nur für eine moderne Bildung, sondern auch für eine moderne Enzyklopädie Videos essenziell. In der gewünschten Qualität ist es jedoch kaum möglich, solche Videos ehrenamtlich zu erstellen. Daher freut es uns sehr, dass Clips der tagesschau künftig auch in der Wikipedia zu finden sein werden."

Unterstützt wird diese Zusammenarbeit von Wikimedia Deutschland e.V., der Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens. Acht Videos der tagesschau sind bereits eingebunden. Sie wurden im ersten Monat knapp 70.000-mal aufgerufen.

Dr. Christian Humborg, Geschäftsführender Vorstand Wikimedia Deutschland e. V.: "Die hohen Abrufzahlen der tagesschau-Clips in der Wikipedia zeigen: Hochwertig produzierte Wissensinhalte erreichen ein breites Publikum, wenn sie frei lizenziert sind. Dass die ARD so künftig mehr Inhalte für alle zugänglich und nutzbar macht, ist ein großer Gewinn für den Zugang zu Wissen und das Vertrauen in Informationen im Internet."

Die tagesschau plant, die Bereitstellung von Inhalten unter freier Lizenz in diesem Jahr auszuweiten und sie weiteren Bildungsplattformen zur Verfügung zu stellen.
www.tagesschau.de



Streaming/Video-on-Demand/Podcasts


Paramount+ und die Deutsche Bahn starten Kooperation
Ein außergewöhnlicher Ort für eine Serienpremiere: In einem gebrandeten Paramount+ ICE auf der Fahrt von Hamburg nach Berlin fand am Mittwoch die erste Serienpremiere in einem fahrenden ICE statt. Exklusiv vorgeführt wurde die neueste Paramount-Eigenproduktion "Simon Becketts die Chemie des Todes". Die Premiere war der offizielle Startschuss einer Kooperation von Paramount+ mit der Deutschen Bahn (DB).

Noch bis 31. März zeigt der Streaming-Anbieter ausgewählte Blockbuster und Serien im ICE Portal, darunter etwa "The lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt", "Star Trek: Discovery", "Mission: Impossible - Fallout" und "Paw Patril: Der Kinofilm" für die Kids. Die DB erweitert damit ihr kostenfreies Angebot im ICE Portal und Streaming-Fans haben auf ihren Fernreisen Zugriff auf noch attraktivere Filme und Serien. Das ICE Portal bietet neben Reiseinformationen und einem bereits breiten Unterhaltungsangebot, nun auch einen Video-on-Demand Zugriff auf ausgewählte Paramount+ Inhalte. Reisende können über die eigenen mobilen Endgeräte unter iceportal.de auf allen ICE-Zügen das Angebot kostenlos abrufen.

Bestseller-Autor Simon Beckett war bei der Premiere ebenso mit an Bord wie Hauptdarsteller Harry Treadaway (Star Trek: Picard), der den Anthropologen David Hunter spielt. Teil des Casts ist neben den internationalen Stars auch der deutsche Schauspieler Hardy Krüger Jr. („Leberhaken“), der zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen die Premiere im ICE feierte.

"Wir freuen uns sehr, im ICE Portal bis Ende März einen Einblick in unseren Mountain of Entertainment mit den Highlights von Paramount+ zu geben und ganz besonders, dass wir gemeinsam mit der Deutschen Bahn die wahrscheinlich schnellste Serien-Premiere aller Zeiten mit dem exklusiven Screening von "Simon Becketts die Chemie des Todes" auf die Schiene gebracht haben," so Sabine Anger, SVP Streaming Central & Northern Europe, Paramount.

"Wir freuen uns über diese spannende Kooperation mit Paramount+, die unseren Gästen während der Fahrt mit exklusiven Film- und Serienhighlights im ICE Portal ein ganz besonderes Reiseerlebnis ermöglicht," betont Stefanie Berk, Vorstand Marketing DB Fernverkehr AG.

"Simon Becketts die Chemie des Todes" ist eine fesselnde Thriller-Eigenproduktion von Paramount+, die auf den international erfolgreichen Bestseller-Romanen von Simon Beckett beruht. Erzählt wird die Geschichte des forensischen Anthropologen Dr. David Hunter, der seine Polizeikarriere nach einem Schicksalsschlag aufgegeben hat, um ein beschauliches Leben als Hausarzt in der englischen Provinz zu führen. Bis eine Leiche im Wald entdeckt wird und die örtliche Polizei um seine Mithilfe bittet. Die erste Episode von "Simon Becketts die Chemie des Todes" ist am 12. Januar 2023 bei Paramount+ zu sehen, die weiteren fünf Episoden folgen wöchentlich.


Neue Preise bei DAZN
DAZN hat eine neue Paketstruktur eingeführt. Neu ist das World-Paket mit stark limitiertem Programmangebot für 9,99 Euro pro Monat. Das Standard-Paket kostet jetzt 29,99 Euro monatlich oder 24,99 Euro im Jahres-Abo. Das komplette Programmangebot gibt es nur im neuen Unlimited-Tarif, der 39,99 Euro pro Monat (29,99 Euro im Jahres-Abo) kostet.
www.dazn.com

Quelle: www.satellifax.de







Counter/Zähler